Reisgerichte
Zurück zur Startseite

Tongupilze mit Gurke auf Reis für 3 - 4 Portionen
Reis, Champignons und Paprika oder Tomaten als Salat
Beutelreis und ein Päckchen Fertigsoße
Reistopf

Tongupilze mit Gurke auf Reis für 3 - 4 Portionen  
nach oben

5 -6 Tongupilze über Nacht einweichen
1 Salatgurke in kurze Streifen schneiden
2 - 3 Zwiebeln grob schneiden
Gemüse nach Wahl in Streifen schneiden
Paprika, Pfeffer, Samal Olek, Sojasauce
Ca. 150 gr. Kräuterstreichkäse oder Frischkäse, wenn es fettärmer sein soll
Etwas Milch

Zwiebel in Öl glasig anbraten, dann die eingeweicht Tonbgupilze den Stil abschneiden und in Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben, Pepeika und Pfeffer zugeben.
Weiter anbraten. Kräuterschmelzkäse oder Frischkäse zugeben, weiter durchrühren, Gurke und das Gemüse zugeben weiter durchschnwenken, Etwas Milch zugeben, aber aufpassen daß es keine Suppe wird. Abschmecken mit Sojsauce und Samabal Oleke nach gschmack und noch 5 Minuten etwas durchköchekn lassen.

Als beilage in Gemüsebrühe gekochten Reis dazu servieren.



Reis, Champignons und Paprika oder Tomaten als Salat   
nach oben

Reis nach Menge und Wunsch abkochen und kalt werden lassen. Kleine Dose  geschnittene Champignons, Tomaten oder Paprika kleingeschnitten untermischen. Salatdressing nach Wunsch  entweder mit Essig und Öl anmachen oder mit Joghurtsoße  (Joghurt und Kräuter gemischt )    Ergänzend kann man Wurst oder Käsereste kleingewürfelt zugeben.

Beutelreis und ein Päckchen Fertigsoße    nach oben

Reis abkochen, 1 Zwiebel klein schneiden, in Pfanne oder Topf schmoren, mit dem Beutel Fertigsoße mischen, mit Wasser aufgießen, aufkochen lassen, wenn man irgendwie kann und will noch mal abschmecken, fertig.


Reistopf    nach oben

In einem großen Topf Zwiebel in Fett ( Öl, Margarine oder Butter ) andünsten,
Gemüse nach Wahl kleingeschnitten zugeben. Fleischwurst oder Wurstreste in großen Stücken dazugeben. 1 Becher Reis, 3 Becher Wasser, 1 Prise Salz, evtl. noch 1 bis 2 Knoblauchzehen und Gewurze nach Wahl dazu geben.Das Ganze gründlich aufkochen lassen und dann die E-Herdplatte abstellen und den Reistopf ziehen lassen.

Siehe auch unter:

Rezeptelinks

nach oben