Reinigunsmittel rund um den Haushalt.
Zurück zur Startseite

Waschnüsse
Oranex HT
Qick`n Brite
Putzsteine
Spiritus
Optiixs plus
Weichspüler
Zitrusbadreiniger

Haushaltreinigungsmittel und Waschmittel für die Wäasche gibt es wie Sand am Meer im Handel.
Vieles ist ein absoluter Cocktail aus purer Chemie.


Vieles läßt sich auch mit Zitronensäure, Essig, Backpulver, Neutralseife, Spüli, Soda, Gallseife
oder Salz säubern und reinigen.


Auch der Einsatz von Mikrofasertüchern spart unheimlich herkömmlich Reinigungmittel, da diese nur mit
Wasser verwendet werden sollten. Es gibt dieser Tücher für jede Reingungsart im Haushalt bei fast allen gängigen Diskountern Inzwischen gibt es auch Mikrifasertücker mit sogenannten Miniborsten auf einen Seite um gröberer Verunreiigungen besser weg zubekommen..


Hier gibt es Tipps in Hülle und Fülle für den Hauhshalt.


http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Umweltschutz_zuhause_
Putzen_Waschen_ohne_Chemie_Tipps_Tricks__371989
http://www.hexenkueche.de/

Wer nun keine Lust hat mit den oben genannten Mittelchen zu arbeiten, weil wie z. B. Essig sehr stark riechen kann
für kurze Zeit, kann auf folgende Mittel zurückgreifen.


Sie haben ein gemeinsam, sie sind in der Anschaffung sehr teuer, aber durch den super sparsamen Verbrauch kommt man sehr lange mit den nachfolgend vorgestellten Haushaltsmitteln sehr gut hin und es stimmt auch das Preisleistungverhältnis und ist sogar noch sparsamer, als wenn man die herkömmlichen Fertigprodukte einkauft. Weiter sind die vorgestellten Mittel auch ganz natürlich oder nur mit sehr wenig mit chemischen Zusätzen belastet. Bis auf Oranex mit seinem sympatischen Orangenduft und einige Sorten Putzstein mit Zitronenduft, sind die weiteren Produkte alle neutral im Geruch.

WASCHNUESSE   geruchlos  
nach oben

Wäsche waschen

4-6 halbe Waschnuss-Schalen in ein kleines Leinsäckchen geben zubinden und direkt auf die Wäsche legen in der Waschmaschine.  Wünscht man einen Duft einfach gewünschtes ätherischens Öl auf den trockenen gefüllten Leinenbeutel träufeln.

1  mal verwenden bei 90°C - Wäsche
2  mal verwenden bei 60°C - Wäsche
3  mal verwenden bei 30°C - Wäsche

Weichspüler ist überflüssig, da die Wäasche weich ist.

Härtnäckige Flecken immer vorbehandeln mit Gallseife  etc.
Bei weißer Wäsche kann man das Vergrauen verhindern, in dem man Backpulver zusetzt oder natürliches Bleichmittel.

Nach dem Waschen können die Waschnuss-Schalen kompostiert werden.

1 kg reicht bei einem 4 Personen-Haushalt ca. 1 Jahr bei 5-6 Waschgängen pro Woche.

Herstellung des Waschnuss-Sud

1 Liter Wasser mit ca. 5 Waschnüssen aufkochen. Die Waschnüsse herausnehmen, den Sud durch einen Filter abseihen und die fertige Mischung in Flaschen, Seifenspender oder Sprühflasche abfüllen je nach Verwendungszweck.

Für die Verwendung als Haarshampoo oder Körperpflege kann man noch Verdickungmittel wie Guarkernmehl oder Rewoderm, zu beziehen über Spinnrads, auch Apotheken oder weiteren Versanfhandel für Rohtstoffbedarf, zugeben. Wem die Waschwirkung nicht seifig genug ist weil man es von herkömmlicxhen Pflegeprodukten gewöhnt ist, kann auch noch das preiswerte Mittel Betain zu Schluß zusetzen je nach Bedarf.. Vorsichtig hineinrühren.  Betain ist ein Tensid, was man in Apotheken presiwert erwerben kann.. Wem die bräunlich bis beige Farbe nicht angenehme ist, kann dann auch noch Lebensittelfarbe experimetieren..

Diesen Sud kann man für die Haarpflege, Flüssigseife, Allzweck-Reiniger, Pflanzenschutzmittel, Tier-Waschmittel verwenden.

Geschirrspüler
 
Fünf Waschnüsse in ein leeres Fach des Besteckkastens geben und dann den Waschvorgang starten. Eine Zugabe von Klarspüler ist normalerweise nicht mehr notwendig.
Grobe festgewordene Verschmutzung auch Tee- oder Kaffeebelag solten vorher vom Geschirr entfernt werden.
 
http://www.frankotto.de/nusshop/   1 Kilo für 12,90 Euro  500 gr  6,90 Euro
http://www.meinekosmetik.de/rohstoffe/waschnuesse.html    15,95 für 1 Kilo aber auch kleinere Mengen können bestellt werden.
 
Beide liefern eine sehr ausführliche und gute Beschreibung.

Waschnüsse als 500 gr Beutel gibt es ab und zu mal als Sonderangebote bei Diskountern oder im Versandhandel.


ORANEX HT Konzentrat flüssig mit angenehmen Orangeduft
    nach oben

Ist ein Reinigerkonzentrat mit sehr vielen Fähigkeiten welches 1994 von der Hobbythek entwickelt wurde auf der Basis von Orangenöl und Orangenterpenen. Es ist sehr fettlösend und auch sehr gut zur Fleckentfernung geiegnet. Es sollte zur normalen Reinigung immer verdünnt angewendet werden. 15 ml auf einen normalen Putzeimer ( 7,5 L ).
Zu Fleckentferung sollte man ein Mischingsverhaltnis von
1 : 10  ml = 4 Meßl.* 100 ml
1 : 50  ml = 2 Meßl.* 250 ml
verwenden. Bei empfindlichen Oberflächen und von  Stoffen vielmehr Polster oder Teppichen, solte man einer unsichtbaren Stelle erst mal prüfen, ob es nicht zu Ent- und Verfärbungen etc. kommt. Dann die Mischung verdünnen oder anderes Fleckentmittel einsetzen wie z, B. Gallseife oder siehe unten Quick `n Brite.
Genaueres hierzun unter:
http://www.omikron-online.de/naturhaus/preise/138oranx.htm
http://www.potpourri.de/rezepte/Oranex.pdf

Weitere Bezugsquelle ist die ganz norml Apothek in der Nachbarschaft - einfach fragen.
Oranext Ht .gibe es als 500ml Flasche zu 6,95 Euro und als 1000ml Flasche zu 11.75 Euro
Es gibt auch schon Partnergeschäfte in allen größeren Städten. Meistens Apotheken, so daß man die Produkte auch direkt dort einkaufen kann. Preise sind an die der Firma Spinnrads angelehnt.

Ich selber verwende Ornaex für die normale Reingung im Haushalt und habe bisher keine Probleme gehabt. Von meiner vor ca. 20 Monaten gekauften 1 l Flasche habe ich noch ca 100 ml. Das zum Thema ergiebigkeit. Hier muß man dann auch das  Preis Leistungsverhätnis anschauen.

QUICK `N BRITE  Paste  geruchlos     nach oben

Dieses Produkt gibt es als Paste und als Fertiglösungen. Ist auch ein Allroundreiniger und Fleckentenferner geeignet.
Hier muß vor allem auf die Einkaufspreise stark geachtet werden. Am Anfang wurde es über die TV-Shopping Kanäle angeboten. Inzwischen bekommt man es teilweise auch schon bei Quelle, Otto, Bader oder über Ebay. Am preiswertestens wird es von Schlecker, ein 340 gr Töpfchen,  für 7,99 angeboten.

Ich selber habe mein Töpfchen seit fast zwei Jahren und setze Quick `n Brite nur als Textilentfleckungmittel ein.

Ich reibe den Fleck mit der Paste ein, lasse es ziehen und wasche es nach einger Zeit aus und bisher habe ich jeden auch älteren Fleck damit herausbekommen. Auch kann man die Paste selbat in ein Flüssigreinger verwandeln, in dem man 2 gestrichene Teelöffel von der Paste in einer Tasse in der Mikrowelle oder auf dem Herd anwärmt, dann mit warmen Wasser auffüllen ca. 1 Liter und alles in eine Sprühflasche gibt und durchschüttelt.

Mehr dazu unter:
http://www.reinigungsbedarf-donath.de/tvwerbung.htm

Hier auch im Internet sehr genau hinsehen hinsichtlich Preisangaben und was man dafür bekommt.
 
PUTZSTEIN  Fast steinfeste Konsitzenz geruchlos manchmal mit Zitronenduft je nach Anbieter    
nach oben

Von der Firma Obenland gibt es seit 1948 schon den inzwischen allgemein bekannten Unviversalputzstein mit Spezialschwämmchen. Hier kann man auch alles reinigen was an Oberflächen möglich ist im Haushalt.
Es ist tatsächlich sehr sparsam im Verbrauch und läßt sich gut verarbeiten.
Nun ist dieses Produkt von Haus aus sehr teuer in der erstmaligen Anschaffung, aber dafür auch sparsamst im Gebrauch. Besonders gut bewährt es sich auf allen blanken Flächen. Nachteilig ist auch die Abnahmen von größeren Mengen wie es beworben wird. Obwohl es auch Einzeldosen zu 3 - 400 gr gibt.

http://www.obenland.de/index.htm


Nun  hat Obenland inzwischen auch schon Konkurrenz bekommen und so habe ich mir mal bei einem Diskounter ( Plus ) vor ca. 1 Jahr mal ein No-Name-Produkt Putzstein 400 gr für 4,99 auch mit Schwämmchen in der Dose gekauft. Dieses Produkt ist geauso gut und verbraucht sich genauso langsam. Ich setze es für die Armaturen in Bad und Kücke ein, für die Spüle und reibe meine Edelstahlötöpfe regelmäßig damit ab.

SPIRITUS, das absolut preisewerteste Mittel überhaupt.      nach oben

Eine sehr einfach Möglichkeitt viele glatte Flächen im Haushalt zu putzen ist eine Mischung aus eine einem 1/4 Teelöffel Spritus auf ca  0,7 l Warrer zu mischen in eine ausgedient Sprühflasche die mal vom Glasreinger über geblieben ist zu füllen. und damit mittels trockenen Mikrofasertuch so zielmlich alles an glatten Flächen wie Spiegel, Glas, Kunstsifftüren, Tür- und Fensterrahmen außer Holz abzuwischen. Auch Fliesen und Armaturen lassen sich sehr schön damit abputzen und glänzen wieder und Spritzwasser perlt danach auch ab ohne das sofort wieder die lästigen Wasserflecken entstehen..


Optiixs plus  für Streifenfreiheit bei Glas, Spiegel und glatte  Flächen.   nach oben

Eine weitere Möglichkeit  Glas, Spiegel und glatte  Flächen strefenfrei zu putzen gibt es mit Optiixs plus, was ein Industrie-Reinger ist, der jetzt auch für den normalen Haushalt erhältlich ist.  Geliefert wird diese blaue Flüssigkeit in einem Pumpspender. Verwendung erfolgt auf  ca 5 liter lauwarmes Wasser. Das mitgelieferte Spezialtuch ( eine Form Mikrofasertuch, was aber wie ein dünnes Ledertuch aussieht ) .Diese tuch wird dorthineine geknetet bis es leicht schäumt, dann kräftig ausgedrückt bis es nur feucht ist und dann wischt man die Fläche einfach damit ab und es trocknet streifenbfrei weg. Ich selber habe mir auch so eine Löung fertige gemacht und in eine Sprühflasche gefüllt ein normales aber trockenes  Mikrofasertuch verwendet. Ich sprühe dann diese Lösung auf das trocken Tuch und putze genaus Glas, Speigel etc. damit und erzeilen den gleich Effekt der Strefenfreieheit. Auch selber habe ich kurz vor Weihnachten damit meine Fenster geputzt, was einmal sehr viel schneller und kräftschonender von statten ging und jetzt nach über drei Monaten habe ich kaum Wassertropferückstände vom Regen drauf.. Bei einer Freundin habe ich von innen die Frontscheibe Ihres Autos damit behandelt, weil ein undefinerbarer Schmierfilm drauf war und die Scheibe ist jetzt fast streifenfrei sauber und beschlägt nicht mehr so stark. Da es ein Konzentrat ist man nur geringst menge benötigt ist hier auch das Preisleistungsverhältnis hervooragend. Ich selber habe  dieses Mittel seit fast zwei Jahren im Haus und beutze es nur für Fenster, Glas Badfliesen und Spiegel und habe noch ca. 130 ml von dem Konzentrat zur Zeit.
Bestellmenge ab 200 ml möglich zur Zeit und Spezuialtuch.

http://www.schmidt-shopping24.com


WEICHSPÜLER, nicht nur für die Wäsche geeignet.      
nach oben

Weichspüler kann man herrlich zweckentfremden,. Erst mal gibt es ihn in verschiedensten Duftnoten je nach Wunsch.. Hier einfach 1 Teil Wasser und 1 Teil Weichspüler in eine Sprühflasche mischen.  Ich verwende es einmal als Raumdeo nach dem Lüften. Es ist auch als Parfümersatz geeignet
. Es  hinterläßt keine Flecken auf der Garderob wie manch ein teures Parfüm und riecht auch nicht so extrem. Weier habe ich es auch schon zum Wischen von Bodenfliesen in der Küche und Bad verwendet.  Man kann auch Fliesen oder Armaturen mit Weichspüler abreiben, dann perlt das Wasser ab.

ZITRUSBADREINIGER
 selbst herstellen.   nach oben

   10 ml Spüli
     5 Tropfen Zitroneöl
   25 gr Zitronesäure lieber etwas weniger
 210 ml destilliertes Wasser 

Alles verrühren bis Flüssigkeit klar ist, dann abfüllen und die Mischung hält ca 3 Monate.

Weitere preiswerte oder sehr gute ergibige Putzmittel folgen nach ausführlicher Testung:

Dies ist ausdrücklich keine Werbung für bestimmte Haushaltsartikel, sonder beruht auf eigene Erfahrungen mit den genannten Produkten.

Bevor ich mir die vorgestellten Produkte nach und nach angeschafft habe. Habe ich meinen Haushalt nur mit Mikrofasertüchern, Spüli und Essig gesäubert und Flecken aus Stoffen nur mit der herkömmlichen Gallseife entfernt.

Siehe auch unter:

Haushaltstipps jeder Art

Haushaltslinks

nach oben