Handarbeiten  
Zurück zur Startseite                                                                      

Stoffe und Nähen
Kleidung
Wolle
Stricken
Häckeln

Diverse Anleitungen von Kleidung etc.

Hier gibt es noch mehr  Handabeitentipps und Anleitungen.   www.das-wachsame-Auge.info

Stoffe und Nähen    
 nach oben

Stoffe kann man auch auf Flohmärkten oder beim Großhändler finden. Auch Bettwäasche, die einem Design her gefällt, kann man umfunktionieren.

Vorweg ich bin keine gelernte Schneiderin. Ich nähe schon auf Grund meiner Statur seit Jahren vieles selber, weil mir die Kleidung in Übergrößen zu teuer ist und zum anderen mit auch nicht gefallen. Ich verwende bewusst einfach Schnitte. Hierzu kann ich auch weitere Tipps liefern, denn die Schnitte sind zum großen Teil Figur unabhängig. Hier hat man als Frau auch mehr Möglichkeiten. Ebenso funktioniert es auch noch zum Teil für Kinderkleidung. Auch bestehende Garderobenteile lassen sich manchmal mit kleinsten Kniffen wieder modisch aktualisieren oder verändern, das sie einem wieder gefallen.  Bei Herrenkleidung ist es schon schwieriger. Hier mache ich nur mal kleine Änderungen an den Hosen meines Mannes z. B.  Hosenbeine kürzen, wenn zu lang gekauft oder Abnäher wenn er schlanker geworden ist wie jetzt gerade. Anzüge könnte ich nicht ändern, aber da könnte ich mir vorstellen, daß einem da auch Änderungsschneidereien helfen können, weil die Betreiber ausgebildete Schneider sein sollten. Kann man nun nicht mit einer Nähmaschine umgehen oder besitzt gar keine, auch hier im Bekanntenkreis herum fragen oder bei einer Änderungsschneiderei nachfragen, was das Zusammennähen der vorgefertigten Schnitte kostet. Arbeiten wie Knöpfe annähen, Säume kann man dann immer noch mit der Hand selber ausführen.

Kleidung aufpeppen und verändern - Tipps dazu.

Garderobe ändern nach neusten Schick. Meisten reicht es schon aus etwas zu kürzen, umzufärben oder mit Applikationen zu versehen. Auch kann sich mal überlegen, wie es mit Seidentücher oder Seidenschals aussieht, einfach mal ausprobieren.

Auch die immer mal wieder modern werdenden Häkel-Stolas peppen unmodische Kleidungsstücke wieder auf.

Schnittmuster preiswert herstellen

Verschlissene Jacken, Blusen, Röcken oder Hosen, die man sehr gerne getragen hat und nun nicht mehr tragbar sind, vielleicht auch von der Farbe her nicht mehr reichen und sich nicht umfärben lassen, einfach sauber an den Nähten auftrennen. So erhalten sie einen absolut passenden Schnitt, wenn sie den neuen Stoff mit ca. 2 cm Zugabe erneut zuschneiden.

Auch kann man veraltete oder verschlissene Bettwäsche gut als Schnittmuster verwenden, vor allem weil man dann mit einfachen Heftstichen die Teile zusammenfügt und anprobieren kann, um evtl. noch Korrekturen vornehmen kann.

Tipps zum Stricken und Häkeln

Strick- und Häkelvorlagen

Wollpullover, die einem nicht mehr gefallen, sollte man ruhig auftrennen und die Wolle schön aufwickeln. Als Wollquell kann man auch preiswert gestrickte und gehäkelte Pullover auf Flohmärkten und erwerben und die wieder zu Wolle zurückverwandeln. Dies kann man später bestimmt wieder weiterverwenden. Hat man einen gut sitzenden Pullover, der einem sehr gut gefällt von der Passform,  aber die nicht von der Farbe her, sollte man diesen Pullover als Strick- oder Häkelvorlage verwenden. Vom neuen Garn eine 10 mal 10 cm Maschenprobe erstellen. Reihen und Maschen in der Reihe auszählen. Dann hochrechnen auf die Maße des Vorlagenpullovers. Während der Arbeit auch mal zwischendurch das werdende Stück auf die Vorlage halten zu Kontrolle.

Es gibt zwei neue Rubriken und zwar stricken und häkeln mit Videolehrgängen und diversen Anleitungen. In den Video wird ausführlich gezeigt, wie was zu arbeiten ist.  Auf der dazu passenden Intenetseite www.nadelspiel.com gibt es noch weitere Infos.

Fellimitatweste zur Tasche/Kopfkissen gemacht.

Habe von einer Freundin eine Fellimitatweste geschenkt bekommen, aber leider trägt sie auf meiner Rubensfigur zu sehr auf. Wegwerfen oder weggeben wollte ich sie auch nicht, also wurde es eine Tasche/Kopfkissen.
Futterstroff und Knöpfe vielmehr Haken und Ösen herausgetrennt. Die Weste hingelegt, als wenn sie geschlossen ist. Dann von oben soweit abgemessen und abgeschnitten siehe Zeichnung Schnittlinie.

Vorne und unten zusammengenäht. Oben ( Schnittlinie ) einen langen Reißverschluß eingenäht. Ein stabiles Band oder Kordel vorn und hinten vom Reißverschluß in der gewünschten Länge angebracht.

Man kann auch eine breiten Saum anbringen und ein kräftiges Band oder Kordel einziehen.
Jetzt kann ich dieses neue Stück als Tasche oder auch als Kopfkissen weiterverwenden.

Diverse Westen-, Jacken-, Wohndeko- und Pulloverbeschreibungen

Ich arbeite nicht gerne nach Strick- und Häkelanleitungen, da es mir persönlich zu stressig ist oder wenn dann muß die Anleitung einfach und narrensicher sein.
Als Ideenlieferant verwende ich nur Fotos von Modellen, die mir gefallen. Daher sind meine eigenen Kreationen auch trotzdem einmalig.
Maschenprobe ist sehr wichtig um den Wollbedarf zu errechnen. Das Häkel- und Strickmustermuster kann man nach seinen eigenen Bedürfnissen wählen. Ich persönlich habe sehr viel so eine Art Sternmuster, viel Stäbchen und feste Maschen gehäkelt und beim Stricken verwende ich fast nur die Patentmuster, weil sie so schön schnell von der Hand gehen.

Meine Modelle habe ich meisten angefangen als Kreise, Rechtecke oder Quadrate, gemessen nach einem gut sitzenden leichten Pulli oder Bluse. Da halte ich die Strick- oder Häkelstücke an und sehe wie viel Reihen oder Runden noch gestrickt oder gehäkelt werden müssen.
Verwende ich verschiedenfarbige Wolle. Dann wickele ich mir je Farbe 4 Knäule für Vorder- und Rückenteil und Ärmel. Reste verwende ich dann für einen Kragen nach Wunsch.
Habe auch sehr dünne Wollgarne mehrfach zusammengewickelt für schöne Effekte.

Da ich ja nun eine Rubensfigur habe, habe ich trotzdem manchmal witzige Pullover auf Flohmärkten gefunden in kleineren Größen und dem entsprechen für meine Bedürfnisse umgearbeitet. Entweder habe ich sie nur wegen der Wolle gekauft und ganz aufgetrennt oder sie waren so schön, daß ich bei einigen nur die Ärmel entfernt und die Seiten aufgemacht habe und dem entsprechend passend ergänzt habe.
Die nachfolgen Beschreibungen sind nur teilweise als Anleitungen zu gebrauchen, denn ich gebe keine Maschenzahlen an, weil ich selber kaum nach Anleitung arbeite und wenn dann nur, wie gesagt muß es absolut einfach sein.

Auch setze ich soviel Geschick in Stricken und Häkeln voraus, daß man auch nach seinem Kreativitätspotential verfahren kann.

 Hier einige Modelle mit Beschreibungen. 

protrose

Pullover in rosa-rot mit Großen Kragen

Quadrate in Passender Größe als Vorder und Rückenteil gehäkelt in Rotrose. Ärmel als  Trapeze siehe Zeichnung. Zusammengehäkelt und eine schönen großen Kragen angehäkelt. 

plilarose01 plilarose02  

Pullover in lila und rose mit eckigen Kragen

Vorder- und Rückenteil in zwei Rechecke gehäkelt mit rose Rand. die Ärmel ebenso als Echtecke und dann zusätzlich Schrägen für die Bildung der Flügelärmel Den Kragen habe ich dann vorn und hinten als kleines Rechtecke angehäkelt. 

pblausilber

Pullover  silber und blausilber

Hier habe ich einen vom Flohmarkt gekauft. Blausilberne Pullover verwendet als Grundlage.  Die Silberteile habe ich dann gestrickt für vorne ein Dreieck und hinten ein Rechteck. die Ärmel ebenfalls mit eine Rechteck ergänzt und am Bündchen mit einem Gummiband versehen. 

pblauschwarz

Pullover in schwarzen Stoff und Strick blausilber

Hier auch die Grundlage ein Pullover in blauschwarzsilber Gestrick. Seitenteilen aufgeschnitten und Ärmel entfernt. Aus Pannesamt Dreiecke als Flügelärmel zugeschnitten. Die Teile neu zusammengenäht und an die Pannesamtärmel die Bündchen von den abgetrennten blauschwarzsilbernen Ärmeln angenäht. 

pcyclamscharz

 

Pullover in schwarzen Stoff und dunkelrosa

Pullover vom Flohmarkt - auch hier die Seitenteile aufgetrennt und Ärmel entfernt. Ebenfalls schwarzen Pannesamt als Dreiecke für Flügelärmel zugeschnitten. Alles zusammengenäht und an die Ärmel aus den Wollresten der Strickärmel Bundchen gestrickt und angenäht.

ppinklila

Pullover Dunkelrosa, hellrosa und lila

Vorder- und Rückteil als Quadrate angelegt und in die gewünschte Größe gehäkelt.  Ärmel als Dreiecke gestrickt in Lila und Bündchen angehäkelt. Alles zusammen gehäkelt. Keinen Ausschnitt gemacht. Trage darunter sehr dünne dunkle Rollies.

psilberschwarz

Pullover in schwarzsilber

Auch hier wieder Grundlage ein in Silberwolle gestrickter Pullover. Teile sauber auseinander getrennt und die schwarzen Streifen angehäkelt bis zu meiner gewünschten Größe und wieder zusammengefügt. 

plilapink01 plilapink02

Pullunder in lila pink und schwarz

Quadrate gehäkelt in verschiedenen Lilapinktönen, eine Seite als Quadrat die andere Seite als Rombe. Die Quadrate mit Schwarz auf die gewünscht Größe erweitert. Die Seitenteile nur am Bündchen zusammengefügt mit einem Steg. Als Kragen eine Stehkragen in schwarz angehäkelt. Darunter trage ich leichte Pannesamt- oder Stoffblusen ohne Kragen, aber mit Flügelärmeln dazu.

westpullunderblau

Weste aus zwei blauen Riesenkaros

Hier habe ich 2 Riesenkaros in verschieden Blautönen gehäkelt und an der Schulter und den Seiten einfach nur mit Kordeln verbunden.

pweißrosablau01 pweißrosablau02

Sommerpullover in weißmeliert, türkis und pink

Hier habe ich Baumwollgarne auch als Quadrat und Rombe gehäkelt und weite Ärmel direkt angehäkelt.

poncholila

Poncho in lila Tönen gemischt

Eigentlich sollt dies mal ein Pullover werden, aber die Wolle recht nicht. Also hatte ich mit dem passenden Halsausschnitt angefangen. Ich habe zwei kleine Dreiecke gehäkelt und diese verbunden. Dann habe ich in Runden weitergehäkelt mit verschiedenen lila Tönen.

pkaro01 pkaro02

Dicker Pullover in Karos von rose über pink und lila Tönen

Hier habe ich einzelne Karos - immer 2 Stück - gehäkelt. Diese zusammen gestellt und mit Schwarzer Wolle zusammengehäkelt.

jackerund01 jackerund02

Jacke blaue Töne in Rund

Angefangen habe ich mit einer Reihe Luftmaschen die von der Länger gerade über die Kopf zu ziehen war. Dann in Runden weiter gehäkelt wieder mit verschiedenen Blautönen. Als Durchmesser habe ich mich an der Rückenlänge einer normalen Strickjacke orientiert - so halb über den Po endend.  Habe den so entstandenden Kreis aufgeschnitten und umgesäumt. Den Kreis zur Hälft gelegt und so zusammengehäkelt siehe Zeichnung für die Armlöcher usw. Taschen extra gehäkelt und auf gesetzt. Kleinen Kragen angehäkelt. Die Ecken vorne als kleine Schräge umgenäht. Jacke hat als Verschluß eine Kordel bekommen.

prundblau

Pullover in Rund in blauen Tönen

Pullover so angefangen wie die Jacke oben nur nicht aufgeschnitten, sonder einfach nur so zusammengehäkelt für Öffnungen für die Arme und Hüfte. 

jackbunt01 jackbunt02

Jacke in Regenbogenfarben gestreift mit schwarzen Blenden

Diese Jacke ist mein aller erstes Stück und schon über dreissig Jahre alt. Hier habe ich das erste Mal Wollreste verarbeitet. hier habe auch drei Rechtecke in bunte Streifen gehäkelt. Länge ausgemessen bis über den Po reichend. Teile hier auch wieder mit schwarzer Wolle leicht erweitert und zusammen gehäkelt. Der Kragen ist auch in schwarz. Als Verschluß habe ich eine sehr langen Reißverschluß eingenäht.

pbuntstreifen

Pullover bunt gestreift

Dieser Pullover ist aus Kinderschals in Regebogenfarben entstanden, die ich so zusammen genäht habe, daß die Fransen unten am Bündchen, am Kragen und an den Ärmbündchen sichtbar sind. Gefunden hatte ich dies Schals auf dem Flohmarkt

westlila

Weste  lila kariert

Diese Weste war in ihren früheren Leben eine Wolldecke. Zuschnitt siehe Zeichnung. Kanten mit schwarzen Garn bestickt.

 Häkelteppich in blau

Gehäkelter Teppich in blauen Tönen

Quadrate aus mehrfach gewickelter Wolle in verschiedenen Blautönen gehäkelt und mit schwarzen Garn zusammen gehäkelt.

sesselbelag

Sesselauflage in roten und schwarzen Tönen

Hier habe ich mit einem Streifen angefangen und dann in Runde gehäkelt, so daß ein großes Oval entstanden ist. Es ist eine Auflage für meinen Rattansessel.

couchbezug

Gehäkelter Überwurf für einen Zweisitzer in petrolblau, dunkelrot und beige

Der abgebildete Überwurf ist auch fast vor dreissig Jahren als Tagesbettdecke entstanden. Hier konnte ich nach einer sehr einfachen Anleitung nur in Stäbchen in sechs 2,5 mtr. langen und ca. 40 cm breiten Streifen gehäkelt. Hierzu auch eine Zeichnung. Die sechs Streifen zusammen gehäkelt. Dann alles umhäkelt und mit Fransen versehen.

Kragendecke weis kragendecke rotsilber

Zweckentfremdung von gehäkelten oder gestrickten runden Tischdecken

Solche hübschen Decken kann man auch als Kragenersatz für kragenlose Pullover verwenden. Ich selber habe nicht die Geduld solchen Decken herzustellen. Die beiden Exemplare auf den nachfolgenden Fotos habe auch auf Flohmärkten gefunden für kleines Geld. 

 Eigener Rockschnitt und Anleitung

Garderobe neu nähen oder ändern

Wolle   
nach oben


Hier nur nach Sonderangeboten schauen, Flohmärkte und hier kann man auch nach gestrickten und gehäkelten Sachen gucken, die man denn auftrennen und aufribbeln kann und die Wolle so gewinnen kann.  Kostet zwar etwas Zeit, aber man kommt zu wunder schönen Wollsorten und man findet vielleicht auch noch die Farben, die man sucht.

Ich selber praktiziere dies schon seit Jahren so. Ich sehe mir die Pullover genau an, wie die Nähte aussehen, ob man die Pullover wieder zur Wolle zurückführen kann. Es kostet zwar etwas Zeit, aber es lohnt sich.  Auf diese Art sammle ich erst mal verschiedenfarbige Wolle und wenn dann es soweit ist und ich eine Idee habe, geht es an die Neuproduktion einer Weste oder Pullover.  Wenn man selber nicht so begabt ist für das Handarbeiten, hat man vielleicht eine liebe Freundin oder Omi, die einem für die Kinder oder für sich was strickt oder häkelt. Ich selber habe z. B. keine Geduld mit sehr dünnem Garn zu arbeiten. Aber so konnte ich einer Freundin mal Wollreste bringen und sie hat mir zwei wunderschöne Kissenbezüge gehäkelt.

Habe eine neue Wollequelle entdeckt unter:

Crazygarn zu Tiefstpreisen von www.crazygarn1a.de  Forum

Von dort geht es dann zum neueingerichteten Shop

Hier gibt es gewickelte tolle sogenannte Crazy Strickgarne aus mehreren Fäden. Die Zusammensetzungen sind nach Farbtönen sortiert und werden bei der Bestellung extra angefertigt ( gewickelt )  Preise liegen bei 50 g Knäuel unter 1,- Euro. Solche Wollzusammenstellung kosten im Laden ein vielfaches. Es lohnt sich dies mal anszusehen. Nach dem ich mir selbst eine Wollsorte bestellt habe, kann ich nur sagen, daß die Fotos mit der Wirklichkeit übereinstimmen.

Siehe auch unter:

Handarbeitenlinks