Fleisch- und Wurstrezepte
Zurück zur Startseite

Wurstreste
Wurstreste und Nudeln

Wurstreste    nach oben

Zuhause schneide man die Wurstreste in Mund gefällige Stücke bzw. in feine Streifen, 1 Zwiebel in feine Scheiben schneiden, ein wenig Essig, eine Prise Zucker und Öl, etwas Paprikapulver und fertig ist der Wurstsalat. Wer es etwas aufmötzen möchte und es grad zur Hand hat: Essiggurken in feine Streifen schneiden und zufügen. Dann bietet es sich auch an, den Essig durch das Gurkenwasser zu ersetzen. Dieses ist bereits gewürzt und schmeckt richtig gut.

Eine weitere Zubereitungsmöglichkeit größerer Wurstscheiben (Blut- und Rotwurst eignet sich nicht dazu!): in Pfannkuchenteig tunken und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Dazu einen grünen Salat.


Wurstreste und Nudeln
    nach oben

Wurstreste mit Zwiebeln in der Pfanne langsam schmurgeln. Dann die restlichen Nudeln mit in der selben Pfanne aufbacken. Kennt wohl jeder.

Siehe auch unter:

Rezeptelinks

nach oben