Kleidung                                                                         
Zurückzur Startseite

Kleidung aufpeppen und verändern - Tipps dazu.

Garderobe ändern nach neusten Schick. Meisten reicht es schon aus etwas zu kürzen, umzufärben oder mit Applikationen zu versehen. Auch kann sich mal überlegen, wie es mit Seidentücher oder Seidenschals aussieht, einfach mal ausprobieren.

 Auch die immer mal wieder modern werdenden Häkel-Stolas peppen unmodische Kleidungsstücke wieder auf.

Schnittmuster preiswert herstellen

Verschlissene Jacken, Blusen, Röcken oder Hosen, die man sehr gerne getragen hat und nun nicht mehr tragbar sind, vielleicht auch von der Farbe her nicht mehr reichen und sich nicht umfärben lassen, einfach sauber an den Nähten auftrennen. So erhalten sie einen absolut passenden Schnitt, wenn sie den neuen Stoff mit ca.2 cm Zugabe erneut zuschneiden.

Auch kann man veraltete oder verschlissene Bettwäsche gut als Schnittmuster verwenden, vor allem weil man dann mit einfachen Heftstichen die Teile zusammenfügt und anprobieren kann, um evtl. noch Korrekturen vornehmen kann.

Tipps zum Stricken und Häkeln.

 Strick-und Häkelvorlagen

Wollpullover, die einem nicht mehr gefallen, sollte man ruhig auftrennen und die Wolle aufwickeln. Dies kann man später bestimmt wieder weiterv erwenden. Hat man einen gut sitzenden Pullover, der einem sehr gut gefällt von der Passform,  aber die nicht von der Farbe her, sollte man diesen Pullover als Strick- oder Häkelvorlage verwenden. Vom neuen Garn eine 10 mal 10 cm Maschenprobe erstellen. Reihen und Maschen in der Reihe auszählen.Dann hoch rechnen auf die Maße des Vorlagenpullovers. Während der Arbeit auch mal zwischendurch das werdende Stück auf die Vorlage halten zu Kontrolle.

Fellimitatweste zurTasche/Kopfkissen gemacht.

Habe von einer Freundin eine Fellimitatweste geschenkt bekommen, aber leider trägt sie auf meiner Rubensfigur zu sehr auf. Wegwerfen oder weg geben wollte ich sie auch nicht, also wurde es eine Tasche/Kopfkissen. Futterstroffund Knöpfe vielmehr Haken und Ösen herausgetrennt. Die Weste hingelegt, als wenn sie geschlossen ist. Dann von oben soweit abgemessen und abgeschnitten siehe Zeichnung Schnittlinie. Vorne und unten zusammengenäht. Oben ( Schnittlinie ) einen langen Reißverschlußeingenäht. Ein stabiles Band oder Kordel vorn und hinten vom Reißverschluß in der gewünschten Länge angebracht.
Man kann auch eine breiten Saum anbringen und ein kräftiges Band oder Kordel einziehen.

Felltasche Foto    Felltasche Zeichnung

Jetzt kann ich dieses neue Stück als Tasche oder auch als Kopfkissen weiterverwenden.

Diverse  Westen-, Jacken-, Wohndeko- und Pulloverbeschreibungen 

Ich arbeite nicht gerne nach Strick- und Häkelanleitungen, da es mir persönlich zustressig ist oder wenn dann muß die Anleitung einfach und narrensicher sein. Als Ideenlieferant verwende ich nur Fotos von Modellen, die mir gefallen. Daher sind meine eigenen Kreationen auch trotzdem einmalig.

Maschenprobe ist sehr wichtig, um den Wollbedarf zu errechnen. Das Häkel- und Strickmustermuster kann man nach seinen eigenen Bedürfnissen wählen. Ich persönlich habe sehr viel so eine Art Sternmuster, viel Stäbchen und feste Maschen gehäkelt und beim Stricken verwende ich fast nur die Patentmuster, weil sie so schön schnell von der Hand gehen. 

Meine Modelle habe ich meisten angefangen als Kreise, Rechtecke oder Quadrate, gemessen nach einem gut sitzenden leichten Pulli oder Bluse. Da halte ich die Strick- oder Häkelstücke an und sehe wie viel Reihen oder Runden noch gestrickt oder gehäkelt werden müssen.

Verwende ich verschiedenfarbige Wolle. Dann wickele ich mir je Farbe 4 Knäule für Vorder- und Rückenteil und Ärmel. Reste verwende ich dann für einen Kragen nach Wunsch. Habe auch sehr dünne Wollgarne mehrfach zusammengewickelt für schöne Effekte.

Da ich ja nun eine Rubensfigur habe, habe ich trotzdem manchmal witzige Pullover auf Flohmärkten gefunden in kleineren Größen und dem entsprechen für meinen Bedürfnisse umgearbeitet. Entweder habe ich sie nur wegen der Wolle gekauft und ganz aufgetrennt oder sie waren so schön, daß ich bei einigen nur die Ärmel entfernt und die Seiten aufgemacht habe und dem entsprechend passend ergänzt habe.

Die nachfolgen Beschreibungen sind nur teilweise als Anleitungen zu gebrauchen, denn ich gebe keine Maschenzahlen an, weil ich selber kaum nach Anleitung arbeite und wenn dann nur, wie gesagt muß es absolut einfach sein.  Auch setze ich soviel Geschick in Stricken und Häkeln voraus, daß man auch nach seinem Kreativitätspotential verfahren kann.

Hier einige Modelle mit Beschreibungen ( Zeichnungen folgen noch )
 

rotrose Pullover

Pullover in rosa-rot mit Großen Kragen

Quadrate in passender Größe als Vorder und Rückenteil gehäkelt in Rotrose.  Zusammengehäkelt und eine schönen großen Kragen angehäkelt.

 

Lila Pullover 01

Pullover in lila und rose mit eckigen Kragen

Vorder- und Rückenteil in zwei Rechtecke gehäkelt mit rose Rand. Die Ärmel ebenso als Rechtecke und dann zusätzlich Schrägen für die Bildung der Flügelärmel Den Kragen habe ich dann vorn und hinten als kleine Rechtecke angehäkelt.

 luila Pullover 02

Pulli blausilber

Pullover  silber und blausilber

Hier habe ich einen vom Flohmarkt gekauft. blausilbernen Pullover verwendet als Grundlage.  Die Silberteile habe ich dann gestrickt für vorne ein Dreieck und hinten ein Rechteck. Die Ärmel ebenfalls mit eine Rechteck ergänzt und am Bündchen mit einem Gummiband versehen.

 

Pulli blauschwarz

Pullover in schwarz Stoff und Strick blausilber

Hier auch die Grundlage ein Pullover in blauschwarzsilber Gestrick. Seitenteilen aufgeschnitten und Ärmel entfernt. Aus Pannesamt Dreiecke als Flügelärmel zugeschnitten. Die Teile neu zusammengenäht und an die Pannesamtärmel die Bündchen von den abgetrennten blauschwarzsilbernen Ärmeln angenäht.

 

Pullunder cyclam

 

Pullover in schwarzen Stoff und dunkelrosa

Pullover vom Flohmarkt - Auch hier die Seitenteile aufgetrennt und Ärmel entfernt. Ebenfalls schwarzen Pannesamt als Dreiecke für Flügelärmel zugeschnitten. Alles zusammengenäht und an die Ärmel aus den Wollresten der Strickärmel Bündchen gestrickt und angenäht.

Pullover pinklila

Pullover Dunkelrosa, hellrosa und lila

Vorder- und Rückteil als Quadrate angelegt und in der gewünschte Größe gehäkelt.  Ärmel als Dreiecke gestrickt in Lila und Bündchen angehäkelt. Alles zusammen gehäkelt. Keinen Ausschnitt gemacht. Trage darunter sehr dünne dunkle Rollies.

Pullover Silber Schwarz

Pullover in schwarzsilber

Auch hier wieder als Grundlage ein in Silberwolle gestrickter Pullover. Teile sauber auseinander getrennt und die schwarzen Streifen angehäkelt bis zu meiner gewünschten Größe und wieder zusammengefügt.

 

Pullunder lilapinkschwarz01   Pullunder lilapinkschwarz02

Pullunder in lila pink und schwarz

Quadrate gehäkelt in lila und pink. Eine Seite als Quadrat die andere Seite als Rombe. Die Quadrate mit Schwarz auf die gewünscht Größe erweitert. Die Seitenteile nur am Bündchen zusammengefügt mit einem Steg. Als Kragen eine Stehkragen in schwarz angehäkelt. Darunter trage ich leichte Pannesamt- oder Stoffblusen ohne Kragen, aber mit Flügelärmeln dazu.

Westepullunder in blau

Weste aus zwei blauen Riesenkaros

Hier habe ich 2 Riesenkaros in verschieden Blautönen gehäkelt und an der Schulter und den Seiten einfach nur mit Kordeln verbunden.

Pullki weis rosa blau 01

Sommerpullover in weißpastellbuntmeliert, türkis und pink

Hier habe ich Baumwollgarne auch als Quadrat und Romben gehäkelt und weite Ärmel direkt angehäkelt.

Pullki weis rosa blau 02

Poncho in lila

Poncho in lila Tönen gemischt

Eigentlich sollte dies mal ein Pullover werden, aber die Wolle reichte nicht. Also hatte ich mit dem passenden Halsausschnitt angefangen. Ich habe zwei kleine Dreiecke gehäkelt und diese verbunden. Dann habe ich in Runden weitergehäkelt mit verschiedenen Lilatönen.

Pullover in Karos 01    Pullover in Karos 02

Dicker Pullover in Karos von rose über pink und lila Tönen

Hier habe ich einzelne Karos - immer 2 Stück - gehäkelt. Diese zusammen gestellt und mit Schwarzer Wolle zusammengehäkelt.

Jacke in rund und blau 01    Jacke in rund und blau 02

Jacke blaue Töne in Rund

Angefangen habe ich mit einer Reihe Luftmaschen die von der Länger gerade über die Kopf zu ziehen war. Dann in Runden weiter gehäkelt wieder mit verschiedenen Blautönen. Als Durchmesser habe ich mich an der Rückenlänge einer normalen Strickjacke orientiert - so halb über den Po endend.  Habe den so entstandenden Kreis aufgeschnitten und umgesäumt. Den Kreis zur Hälfte gelegt und so zusammengehäkelt . Taschen extra gehäkelt und aufgesetzt. Kleinen Kragen angehäkelt. Die Ecken vorne als kleine Schräge umgenäht. Jacke hat als Verschluß eine Kordel bekommen.

Pullover in rund und blau

Pullover in Rund in blauen Tönen

Pullover so angefangen wie die Jacke oben nur nicht aufgeschnitten, sondern einfach nur so zusammengehäkelt für Öffnungen für die Arme und Hüfte.

 

Jacke in bunten Streifen 01    Jacke in bunten Streifen 02

Jacke in Regenbogenfarben gestreift mit schwarzen Blenden

Diese Jacke ist mein aller erstes Stück und schon über dreissig Jahre alt. Hier habe ich das erste Mal Wollreste verarbeitet. Hier habe ich auch drei Rechtecke in bunte Streifen gehäkelt. Länge ausgemessen bis über den Po reichend. Teile hier auch wieder mit schwarzer Wolle leicht erweitert und zusammen gehäkelt. Kragen ist auch in schwarz. Als Verschluß habe ich eine sehr langen Reißverschluß eingenäht.

Pullover in bunten Streifen

Pullover bunt gestreift

Dieser Pullover ist aus Kinderschals in Regenbogenfarben entstanden, die ich so zusammen genäht habe, daß die Fransen unten am Bündchen, am Kragen und an den Ärmbündchen sichtbar sind. Gefunden hatte ich diese Schals auf dem Flohmarkt

West lila kariert

Weste  lila kariert

Diese Weste war in ihren früheren Leben eine Wolldecke.  Kanten mit schwarzen Garn umstickt.

 Häkelteppich blau

Gehäkelter Teppich in blauen Tönen

Quadrate aus mehrfach gewickelter Wolle in verschiedenen Blautönen gehäkelt und mit schwarzen Garn zusammen gehäkelt.

Sesselauflage in rot

Sesselauflagen in roten und schwarzen Tönen

Hier habe ich mit einem Streifen angefangen und dann in Runde gehäkelt, so daß ein großes Oval entstanden ist. Es sind Auflagen für meine hellen Sessel.

Couchdecke

Gehäkelter Überwurf für einen Zweisitzer in petrolblau, dunkelrot und beige

Der abgebildete Überwurf ist auch fast vor dreissig Jahren als Tagesbettdecke entstanden. Hier konnte ich nach einer sehr einfachen Anleitung nur in Stäbchen in sechs 2,5 mtr. langen und ca. 40 cm breiten Streifen gehäkelt. Die sechs Streifen zusammen gehäkelt. Dann alles umhäkelt und mit Fransen versehen.

Decke rotsilber 01   decke rotsilber 02  


Kragen rotsilber2

Zweckentfremdung von gehäkelten oder gestrickten runden Tischdecken

Solche hübschen Decken kann man auch als Kragenersatz für kragenlose Pullover verwenden. Ich selber habe nicht die Geduld solchen Decken herzustellen. Die beiden Exemplare auf den nachfolgenden Fotos habe ich auch auf Flohmärkten gefunden für kleines Geld.

 Kragne in beige